In der zweiten Jahreshälfte macht der Verein Schule

In der 2. Hälfte des Jahres verstärkt der Verein die Projektarbeit an und mit den Schulen. 

 

Mit einem sexual-pädagogischen Projekt startete die Reihe in der Gutenbergschule. 

Mit den Schülerinnen und Schülern der Klasse 9 werden die Themen Partnerschaft, Liebe, Sexualität und Verhütung thematisiert. Highlight dieses Workshops ist der Einsatz der Real-Care Babysimulatoren. Das Projekt wird vom Mädchenarbeitskreis der Stadt Sankt Augustin durchgeführt.

 

Unter dem Titel "Ein Klasse(n)-Projekt", unterstützte der Verein in enger Kooperation mit den Klassenlehrern, die neuen 5er Klassen beim Zusammenwachsen als Klassengemeinschaft.

Es geht um die Erstellung von gemeinsamen Klassenregeln, um die Entwicklung von Problemlösungsstrategien und um die Stärkung des Wir-Gefühls durch spannende Teambuildungseinheiten. 

 

Darüber hinaus werden die Mitarbeiterinnen des Vereins als Vertreterinnen des städtischen Mädchenarbeitskreises an der Augustinus Schule einen Workshop unter dem Titel Wa(h)re Schönheit anbieten.

Die Schülerinnen und Schüler sollen sich aktiv mit dem Thema Körperkult auseinandersetzen, dabei werden Sie angeleitet sich selbst zu hinterfragen und gestärkt ein gesundes  Selbstbewusstsein zu entwickeln.

Treffpunkt der Generationen am Holzweg eröffnet!

Am 24.10.2014 wird der Spielplatz als weiterer Ort der Begegnung für Jung und Alt eröffnet. Die bislang wenig genutzte städtische Spielfläche am Holzweg wurde im Rahmen des Projektes "Perspektivwechsel" zu einem generationenübergreifenden Treffpunkt. Eine Projektgruppe aus 8 Jugendlichen und jungen Erwachsenen plante gemeinsam mit einer Interessengemeinschaft der Anwohner die Neugestaltung. Neben einer Boule-Bahn entstand hier ein Jugendtreffpunkt mit W-lan Anbindung. Auch der Kleinkinderbereich wurde gemeinsam aufgewertet.


http://www.general-anzeiger-bonn.de/region/rhein-sieg-kreis/siegburg/ein-spielplatz-fuer-alle-generationen-article1480675.html